Bibelhebräisch

Die Sprache der Bibel lernen und deren Wesen begreifen

  • Das Alte Testament ist, mit Ausnahme von wenigen aramäischen Abschnitten, in Hebräisch verfasst. Das sind rund zwei Drittel der Bibel. Gott hat also große Teile seines Wortes in dieser schönen Sprache offenbart. Wer tiefer in das AT einsteigen möchte, dem werden Grundkenntnisse seiner Originalsprache wesentlich helfen. Da auch die Autoren des NT in dieser Sprach- und Denkwelt zuhause waren, selbst wenn sie Griechisch sprachen und schrieben, ist Hebräisch auch für ein besseres Verständnis des NT hilfreich. Kenntnisse zur hebräischen Sprache und der mit ihr verbundenen Kultur und Denkweise sind also ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis der Bibel.

    Mit dem Kurs „Bibelhebräisch“ bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, zusammen mit Studierenden der Theologischen Akademie Stuttgart die hebräische Sprache des AT in ihren Grundzügen zu lernen. Der Kurs wird zu einem tieferen Verständnis des AT sowie des NT und zu einem sensibilisierten Umgang mit deutschen Bibelübersetzungen beitragen.

    Zugleich stellt der Kurs eine tiefergehende Ergänzung zur »Abend-Bibelschule« da und findet daher im jährlichen Wechsel mit dem Kurs »Bibelgriechisch« statt.

  • Themenauswahl

    • Geschichte der hebräischen Sprache
    • Das hebräische Alphabet
    • Grundwortschatz
    • Einführung in die hebräische Grammatik
    • Lese- und Übersetzungsübungen
    • Der Masoretische Text – das AT auf Hebräisch
    • Arbeit mit Hilfsmitteln
  • Unterricht

    mittwochs,
    18:30 – 21:00 Uhr

  • Dauer

    11 Abende &

    ein Übungsvormittag,

    ab dem

    08. Mai 2019

    • Anmelde­schluss

      • 24. April 2019
    • Kursgebühr

      90 €

      (60 € für GOSPEL FORUM-Mitglieder)

      zzgl. 10 EUR Anmeldegebühr.

       

      Familienrabatt möglich,

      bitte im

      Akademie-Büro

      direkt erfragen.

    Anmeldeformular

    Die Anmeldung zum Kurs ist noch nicht möglich.

    Weitere Informationen folgen in Kürze.