Schule für Seelsorge

Menschen in die Freiheit begleiten

  • Bereich Basislehrgang Seelsorge

    Diese Schulung, bestehend aus bis zu drei Modulen, richtet sich an alle, die Menschen dabei helfen und begleiten möchten, Gottes Wirken in ihrem Leben heilsam zu erfahren. Im unmittelbaren Gemeindekontext – und somit mit konsequenter Ausrichtung auf die Praxis – vermitteln wir die Befähigung, eine wirksame, heiliggeistgeführte Seelsorge anzubieten.

    Eingeladen sind daher neben den „Seelsorgern“ im engeren Sinn auch Menschen im Leitungs-, Lehr- und Hirtendienst, sowie persönlich Interessierte. Das Themenspektrum umfasst biblische Grundlagen, Hintergrundwissen, praktische Hilfestellungen und Erfahrungswerte aus dem Dienst der Referenten.

    Zum Aufbau der Schule

    Im Anschluss an das Grundmodul der Schule für Seelsorge besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an zwei Aufbaumodulen:

    Grundmodul:

    • Praxis: Erlernen eines Tools aus der Verhaltenstherapie (Rational-Emotive-Therapie)
    • Schwerpunkte: Wozu Seelsorge? Nöte und Gottes Antworten, Ermutigung in der Seelsorge, Struktur im Seelsorgegespräch, Selbstreflexion

     

    Aufbaumodul 1:

    • Praxis: Erlernen eines Tools aus der Tiefenpsychologie: Begegnung mit Gott (BmG)
    • Schwerpunkte: Gesprächsführung bei BmG, Spiegeln, nach vorne und nach hinten schauen im Leben, der Seelsorgedienst, Seelenhygiene, Lebensbereinigung mit BmG.

     

    Aufbaumodul 2:

    • Praxis: Training klarer und liebevoller Kommunikation (gewaltfreie Kommunikation)
    • Schwerpunkte: Einfluss der Herkunftsfamilie, Ressourcen, Typologie, Suizidalität, psychische Krankheitsbilder, Befreiung und Gebet in der Seelsorge.

     

    Im Vordergrund steht das Studium wichtiger Begegnungen zwischen Menschen und Gott aus seelsorgerlicher Perspektive. Start an jedem Abend ist ein biblischer Text. Das Wort Gottes wird so zur einprägsamen Grundlage unseres Dienstes.

    Abschluss

    Nach durchlaufener Schule und dem Bestehen einer mündlichen Prüfung während des Aufbaumoduls 2 besteht die Möglichkeit das Zertifikat „ehrenamtlicher Seelsorger (nach Gospel Forum Stuttgart)“ zu erlangen. Übungszeiten – Abende oder Nachmittage – werden im Vorfeld angeboten.

    Ziel ist, die neuen Seelsorger ab der bestandenen Prüfung in die Seelsorgearbeit des GOSPEL FORUMs zu integrieren.

    Auch externe Teilnehmer können die mündliche Prüfung durchlaufen und das Zertifikat „ehrenamtlicher Seelsorger (nach GOSPEL FORUM Stuttgart) erlangen.

    Voraussetzungen für die Teilnahme:

    • Die Teilnahme an den Aufbaumodulen ist grundsätzlich erst nach der Teilnahme am Grundmodul möglich. Für die Teilnahme am Aufbaumodul 2 muss außerdem grundsätzlich das Aufbaumodul 1 zuvor belegt worden sein.

     

    – Seelsorgerliche Einzelgespräche können während der Schule für Seelsorge nicht durchgeführt werden. –

    • Unterricht

      mittwochs,
      18:30 – 21:00 Uhr

    • Dauer

      Grundmodul:

      8 Abende,

      ab dem

      19. September 2018

       

      Aufbaumodul 1:

      10 Abende,

      ab dem

      16. Januar 2019

       

      Aufbaumodul 2:

      9 Abende,

      ab dem

      08. Mai 2019

    • Anmelde­schluss

      Grundmodul:

      05. September 2018

       

      Aufbaumodul 1:

      08. Januar 2019

       

      Aufbaumodul 2:

      24. April 2019

    • Schul­gebühr

       

      Grundmodul:

      60 €

      (40 € für GOSPEL FORUM-Mitglieder)

       

      Aufbaumodul 1:

      75 €

      (50 € für GOSPEL FORUM-Mitglieder)

       

      Aufbaumodul 2:

      65 €

      (45 € für GOSPEL FORUM-Mitglieder)

       

      Zzgl. 10 EUR Anmeldegebühr (nur einmalig fällig, egal ob ein, zwei oder drei Module gebucht werden).

       

      Familienrabatt möglich,

      bitte im Akademie-Büro direkt erfragen.

    Anmeldeformular

    Anmeldeformular Download

  • Themen

    • Biblisches Gottes-, Welt- und Menschenbild
    • Wege zu Heilung und Befreiung
    • Voraussetzungen effektiver Seelsorge
    • Prinzipien der Gesprächsführung
    • Die Person des Seelsorgers
    • Verschiedene Ansätze seelsorgerlichen Handelns
    • Diverse zentrale Punkte wie Vergebung, Verantwortung, Wille, Glaube, Wahrheit, Identität in Christus u. a.

    Seelsorge Frau Mann

Veranstaltungsort

GOSPEL FORUM Stuttgart
Junghansstr. 9
70469 Stuttgart-Feuerbach